Nordische Malerei. Im Licht der Moderne

Annika Landmann, K. Alsen

Nordische Malerei. Im Licht der Moderne


304 S., 225 Farbabb., 34 cm
Prestel 2016
Hc. mit Schutzumschlag 69.00 EUR


Dieser reich bebilderte Band stellt die wichtigsten Stilrichtungen, Künstler und Werke der nordischen Malerei vor. Mit Schwerpunkt auf der Zeit des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts stehen Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland und Island im Mittelpunkt, daneben werden mit den Faröern, Grönland und dem deutsch-dänischen Grenzgebiet ebenso interessante nordische Regionen betrachtet.

Die Autorinnen Katharina Alsen und Annika Landmann untersuchen wichtige Bildthemen wie Landschaften, Porträts, Interieurs, Großstadtmotivik und Abstraktion anhand bedeutender Werke von Künstlern wie Edvard Munch, Vilhelm Hammershøi, Helene Schjerfbeck, Jóhannes S. Kjarval oder Sigrid Hjertén.

Auf der Grundlage neuester Forschung widmet sich der umfangreiche Band vielfältigen und neuartigen Fragestellungen wie nach den Wechselwirkungen zwischen nordischen und mitteleuropäischen Künstlern oder nach der Entwicklung der Moderne in der Kunst des Nordens. Darüber hinaus eröffnen sich Perspektiven auf die Gegenwart: Der Ausblick auf die Arbeiten zeitgenössischer Künstler wie Ragnar Kjartansson oder Olafur Eliasson, die sich thematisch und formell auf das vorige Jahrhundert rückbeziehen, veranschaulicht die nachhaltige Bedeutung, die der nordischen Moderne bis heute zukommt.

Aufwändig produziert und üppig illustriert eröffnet dieses opulente Standardwerk ein facettenreiches Panorama der Kunst im nordischen Raum.