Jochen Lempert. Phenotype

B. Kölle, R. Ohrt, F. Paul (Hg.)

Jochen Lempert. Phenotype


348 S. mit 450 teils ganzseit. s/w-Abb., 275 mm
König 2013
Pappbd. EUR 48.00


Konzipiert von Jochen Lempert selbst, zeigt der Band sein gesamtes Werk seit den frühen 1990er Jahren bis heute in einem umfang-reichen, in mehrere Kapitel gegliederten Bildteil und einem Sekundärteil mit drei Essays zu Leben und Werk.

Mit dem Auge des Biologen fotografiert Jochen Lempert die Natur und die Tiere. Seine Beobachtungen zeigen das Spannungsfeld zwischen Natur und Kultur. Lempert fotografiert Wesen: belebte und unbelebte, und trägt sie zusammen zu einem kontinuierlich wachsenden und sich verändernden Mikrokosmos. In seinen frühen Arbeiten versammelt er mehrere Motive assoziativ in Gruppen und regt so zum vergleichenden Sehen an.

Hier wird nicht naturwissenschaftlich korrekt klassifiziert, sondern das Sehen geschult. Jochen Lemperts Blick ist der eines Künstlers, auch wenn er mit dem Wissen und oft mit der Methode des studierten Biologen vorgeht. 

 

Die Overbeck-Gesellschaft - Kunstverein Lübeck zeigt Jochen Lempert vom 5 Oktober bis zum 23 November 2014