Homeschooled

Rachel Papo

Homeschooled


Texte: Aliel Shanberg, Holly Graff
128 Seiten, 82 Farbabb., 30 x 24 cm
Kehrer 2016
Hc. 39,90 €


Immer mehr Eltern sehen das US-Bildungssystem kritisch – entsprechend steigt die Attraktivität des »Homeschooling«, dem Unterricht zuhause. Rachel Papo zog 2010 nach Woodstock, New York; kurz darauf begann sie, dort einige Familien zu fotografieren, die diesen Weg gehen und ihre Kinder selbst unterrichten.

Während sich Debatten zu diesem Thema oft um die Eltern und ihre Überzeugungen drehen, beschloss sie, den Blick auf das Leben und die Gewohnheiten der Kinder zu richten. Sie versucht, deren Stimmung einzufangen – zu zeigen, was es bedeutet, außerhalb der vier Wände eines üblichen Klassenzimmers aufzuwachsen. Papo hat zwei Jahre an ihrer Fotostudie gearbeitet – das Ergebnis ist eine stille Meditation über die Homeschooling-Bewegung aus der Perspektive der Kinder.


Rachel Papo (*1970) ist eine preisgekrönte amerikanische Fotografin, deren Arbeit weltweit ausgestellt und veröffentlicht wird. Unter anderem wurde sie 2006 mit einer NYFA Fellowship und 2009 mit einem Lucie Award ausgezeichnet.