documenta 14 Reader

A. Szymczyk u. Q. Latimer (Hg.)

documenta 14 Reader


Athen & Kassel 2017, deutschspr. Ausgabe
712 S., 153 Farbabb., 22,1 cm
Prestel 2017
Halbleinen statt 35.00 jetzt 14,90 EUR


Hauptpublikation der documenta 14, der weltweit größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst - 2017 in Athen und Kassel! Als siebbedruckter Halbleinen-Band!

Das Lesebuch zu documenta 14 erforscht in Essays Allegorien, Gedichten, historischen Dokumenten und anderen, hybriden literarischen Formen die diskursiven Anliegen der Ausstellung: Formen von Dekolonialität und Widerstand, Schuld und Geschenk, Entortung und Enteignung, Sprache und Gewalt, Indigenität und Exil.

Als kritische Anthologie, die Geschichte reflektiert, um einen klareren Blick auf die Gegenwart zu erhalten und die Zukunft neu zu entwerfen, versammelt der Reader eigens in Auftrag gegebene Beiträge und Wiederabdrucke wegweisender Texte.

Die Bildstrecken illustrieren den - zeitlich wie geografisch - weitgespannten Rahmen, der durch die historischen Positionen bei der documenta 14 gesteckt wird.


Das blaue Lesebändchen wurde gefertigt am MENTIS Center for the Preservation of Traditional Textile Techniques (MENTIS Zentrum für den Erhalt traditioneller Textiltechniken), das Teil des Benaki Museums in Athen ist. Ein Baumwollfaden wurde in einer von Aboubakar Fofana, einem Künstler der documenta 14, vorbereiteten Indigoküpe gefärbt und an den Maschinen, die das Museum von der Unternehmerfamilie Mentis als Schenkung erhalten hat und die heute in der Polyfimou-Straße 6 in Athen eine in Workshops weiterbetriebene "lebendige Museums-Manufaktur" bilden, zu einem Band gewebt.