Boro - Rags And Tatters From The Far North Of Japan

Boro - Rags And Tatters From The Far North Of Japan


128 S., durchgehend farb. Abb., 17 x 21 cm, japanisch-englischer Text.
Neuauflage 2017
Klappenbroschur 44,- EUR


Lange bevor Idee und Begriff des 'Recycling' sich weltweit verbreiteten, hat sich in der Präfektur Aomori auf der nördlichsten Spitze der japanischen Hauptinsel eine erstaunliche Ästhetik des Textilen entwickelt, die über lange Zeit weithin unbekannt geblieben ist: Boro, aus Lumpen in Handarbeit zusammengesetzte und bestickte Stücke, deren Gestaltung Flecken, Flicken, Löcher und Verfärbungen einbezieht.

Aus dem Mangel entstanden - in der armen und kalten Region war der Anbau von Baumwolle zur Herstellung neuer, wärmender Textilien nicht möglich - entfalten die Stücke (Decken, Kimonos, Hosen, Hemden, meist indigofarben in allen Schattierungen) eine faszinierende Schönheit, die dieser Band in zahlreichen Beispielen vor Augen führt.


Seit geraumer Zeit vergriffen, ist das Buch jetzt in einer Neuauflage wieder zu haben!